Olympia 2016
HH Logo Frühling von Peter Krippendorf

Eine Bitte an alle Besucher unserer Seiten, wir möchten von Ihnen alle Informationen, Bilder, Zeitungsausschnitte, Meinungen seit dem ersten Spatenstich unseres Hauses erhalten.  E-Mail: hochhausfreunde@hochhausokriftel.de, Fax. 032222  494 792 oder in den Briefkasten bei den Hochhausfreunden, Sindlinger Str. 54, 65795 Hattersheim.

Bitte ALLES anbieten.

 

 

Austragungsorte

Die Wettkampfstätten für die Olympischen Spiele 2016 verteilen sich auf vier Zonen innerhalb Rios: Barra di Tijuca, Deodoro, Maracana und Copacabana. Im vornehmen Stadteil Barra di Tijuca im Süden Rios sollen unter anderem die Wettbewerbe in den Sportarten Boxen, Schwimmen, Basketball und Handball stattfinden. Zudem soll hier der olympische Golfplatz entstehen. Der Stadtteil Deodoro liegt im Westen Rios und soll Austragungsstätten für Spring- und Dressurreiten, Fechten und Modernen Fünfkampf bieten. Im vor allem durch das gleichnamige Fußballstadion bekannten Stadtteil Maracana sollen die Wettkämpfe in Marathon, Leichtathletik, Bogenschießen, Rugby und Volleyball stattfinden. Der nicht minder bekannte Stadtteil Copacabana soll Ruderern, Beachvolleyballern, Freiwasserschwimmern und Straßenradfahrern als Austragungsstätte dienen.

Einzig die Vorrundenspiele des Olympischen Fußballturniers sollen bis auf die Spiele im Maracana-Stadion nicht direkt in Rio ausgetragen werden. Die jeweiligen Spiele sollen stattdessen in den bereits bei der WM 2014 in Sao Paulo, Belo Horizonte, Brasilia, Manaus und Salvador da Bahia bewährten Stadien stattfinden.

Olympia Stadien 1+2

Olympia Stadien 3+4

[Reserve] [Frohe Ostern] [Olympia 2016] [Bauplan Hochhaus] [Hochhaus Fußball]